Momentum auf demTri5G Meeting Leipzig

Das Projekt „Tri5G“ (Trimodale 5G Pionierregion Leipziger Nordraum) verfolgt das Ziel, mobiles Internet der fünften Generation für die Automobilwirtschaft, Logistik- und IT-Unternehmen sowie die Wissenschaft und öffentliche Anwendungen im Leipziger Norden nutzbar zu machen.

Im Rahmen des Projektes gab die Stadt Leipzig eine Machbarkeitsstudie in Auftrag, deren Erkenntnisse am 14. Mai im Leipziger BMW-Werk vorgestellt wurden.

Das ICCAS präsentierte vor Ort seine Forschung zur Notfallversorgung mittels mobiler Medizintechnik im möglichen Zusammenspiel mit öffentlichen 5G- und Campus-Netzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.